Die neue Erde

die neue erde

Die neue Erde , sie besteht schon,

in einem anderen wunderschönen Raum.

Wenn wir wollen, dürfen wir sie bewohn,

also Leute, erfüllen wir uns unseren Traum.

 

Refrain:

Kommt wir wollen alle aufwachen.

Kommt wir wollen alle aufwachen.

Kommt wir wollen alle aufwachen,

für die neue Erde.

die neue erde

Wenn wir unsere Augen aufmachen,

und wir sehen, wie sie sich an uns vergehen.

Dann können wir alle aufwachen,

um dann, alles zu verstehen.

 

Wir schenken uns jetzt alle Kraft und Mut.

Ja, wir können dadurch unsere Ohren öffnen.

Vielleicht erzeugt das gehörte Fassungslosigkeit und Wut,

lasst es vergehen, danach wird sich unser Herz öffnen.

 

Plötzlich werden unsere Augen von Liebe sprechen,

anstatt sich, an irgendwen zu rechen.

Unser Mund wird schöne Melodien ertönen lassen,

so meiden wir, dass sie uns fassen.

Unser Geist und unsere Hände werden schöne Dinge formen

und so, entwerfen wir neue wunderbare Normen.

 

Lasst die Liebe aus uns allen sprechen

und mit alten Rachezügen brechen.

Lasst den Frieden in uns einkehren,

so handeln wir nach alten weisen Lehren.

Lasst die Achtung für jeden, in uns erwachen,

so kann die Freiheit kommen, mit Freude und mit Lachen.

 

Jetzt ist der wunderschöne Raum bereit.

Wo er ist? Im Herzen und es ist ganz weit.

In ihm ist die neue Erde von uns schon visualisiert.

Nun sind wir bereit, sie wird manifestiert.

Damit es Erde, Pflanzen, Tiere, Menschen hier besser geht,

wird sie hier manifestiert.

die neue erde

Anita Vejvoda
Mai 2006

 

 
  ueber uns anita und frank vejvoda kontakt anita und frank vejvoda links Impressum  
 

 

 

 

 

die neue erde

 

die neue erde

die neue erde

 

die neue erde

die neue erde

 

die neue erde

die neue erde

 

die neue erde

die neue erde

 

die neue erde

die neue erde